UNESCO-Welterbe in der Schweiz

Wir schenken Ihnen einen Voucher mit einem attraktiven Rabatt oder Mehrwert zum Besuch einer Welterbestätte in Ihrer Ferienregion.
Wir schenken Ihnen einen Voucher mit einem attraktiven Rabatt oder Mehrwert zum Besuch einer Welterbestätte in Ihrer Ferienregion.
Das Welterbe geht auf eine revolutionäre Idee zurück: Der Schutz und die Erhaltung ausserordentlicher Kulturleistungen und einzigartiger Naturphänomene sollen in die Obhut der gesamten Menschheit gestellt werden. Diese Idee begann mit der Rettung der Tempel von Abu Simbel konkrete Formen anzunehmen. 1972 führte sie zur Geburtsstunde der UNESCO-Konvention zum Schutz des Kultur-und Naturerbes der Welt. Über 1052 Stätten in 165 Ländern (Stand Oktober 2016) sind inzwischen auf der Welterbe-Listeverzeichnet. Zwölf davon liegen in der Schweiz wie zum Beispiel:


Welterbestätten sind Orte des Betrachtens, des Entdeckens, des Staunens, des Erlebens, des Lernens und des Austausches. Die hohe Bedeutung dieser Orte, ihre Faszination und Ausstrahlungskraft ziehen die Besucherinnen und Besucher in ihren Bann. Sie entführen von Alltagspfaden auf Zeitreisen. Als lebendige Zeugen einer bewegenden Geschichte fordern Sie Antworten auf Fragen wie: Was umfasst unser Erbe? Wie leben wir mit diesem Erbe, und wie übergeben wir es den kommenden Generationen?

Buchen Sie jetzt Ihre Reise bei railtour und der Voucher mit einem attraktiven Rabatt oder Mehrwert zum Besuch einer Welterbestätte gehört ihnen.

UNESCO-Weltkulturerbe Benediktinerinnen-Kloster ­ St. Johann in Müstair

Die Klosteranlage wurde im 8. Jahr­­hundert von Karl dem Grossen gegründet und nie völlig zerstört. Bewundern Sie den grössten und besterhaltenen frühmittelalterlichen Freskenzyklus in der Klosterkirche und geniessen Sie diesen leisen Ort, um Kraft zu tanken.

UNESCO-Weltkulturerbe Drei Burgen von Bellinzona

Gestern Talsperre zu den Alpen, heute Welterbe: Die drei imposanten Burgen von Bellinzona gehören zu den bedeutendsten Zeugen der mittelalterlichen Befestigungsbaukunst. Sie wurden im Lauf der Jahrhunderte mehrfach wiederaufgebaut und vor kurzem restauriert – nun präsentieren sich die drei Burgen Castelgrande, Montebello und Sasso Corbaro in voller Pracht.

UNESCO-Weltkulturerbe Rhätische Bahn in der Landschaft Albula/Bernina

Zwei einzigartige Bahnlinien, die sich dank kühner Kunstbauten wie Viadukten und Kehrtunnels durchs Gebirge schlängeln. Die spektakuläre, 122 Kilometer lange Strecke von Thusis nach Tirano ist ein bahntechnisches Meisterwerk.

UNESCO-Weltnaturerbe Swiss Alps Jungfrau-Aletsch

Imposante Bergketten, urige Täler und das grösste zusammenhängend vergletscherte Gebiet der Alpen – für die UNESCO war klar: Dies ist ein Welterbe von universalem Wert. Die Schweizer Alpen Jungfrau-Aletsch sind eine der spektakulärsten Hochgebirgslandschaften. Sie stehen in Symbiose mit der umgebenden Kulturlandschaft und erstrecken sich über alle Vegetationsstufen von mediterran anmutender Steppe bis ins karge Hochgebirge.

UNESCO-Weltkulturerbe Altstadt von Bern

Die Schweizer Hauptstadt zeugt vom grossartigen mittelalterlichen Städtebau Europas und verzaubert ihre Besucher mit einem wohltuend entschleunigenden Lebensrhythmus. In den Kellergewölben lässt es sich in den Cafés wunderbar verweilen und die kilometerlangen Laubengänge laden zum Einkaufsbummel ein.

UNESCO-Weltkulturerbe Lavaux, Weinberg-Terrassen

Bereits im 11. Jahrhundert wurden hier auf engen, von Mauern ­gestützten Terrassen, Reben angebaut. Seither haben Generationen von Weinbauern dieses aussergewöhnliche Mosaik gehegt und gepflegt. Mit ihren 14 Dörfern widerspiegelt die Kulturlandschaft auf eindrückliche Art, wie sie sich dank des ausgewogenen Zusammenspiels von Be­wohnern und Umwelt entwickeln konnte.

UNESCO-Weltkulturerbe Stiftsbezirk St. Gallen

St. Gallen verfügt mit seiner Kathedrale über ein prachtvolles Wahrzeichen. Sie bildet zusammen mit dem Stiftsbezirk ein einzigartiges historisches Ensemble. In der Stiftsbibliothek befindet sich der wohl schönste Rokokosaal der Schweiz. In der so genannten «Seelen­apotheke» lagert ein Schatz von 170’000 Büchern und 2000 Originalhandschriften aus dem Mittelalter.

Standorte UNESCO-Weltkulturerbe

Standorte UNESCO-Weltkulturerbe

Frantour Staedtereisen Frantour Aktivferien Frantour Gruppenreisen Frantour Bahnerlebnisse Frantour Freizeitparks Frantour Wellness Frantour Ferien Am Meer Frantour WhatsApp Frantour Facebook Frantour Twitter Frantour GooglePlus Frantour Instagram Frantour Bahn Hotel Frantour Hotel Frantour Flug Hotel