El Transcantabrico

An Bord des rollenden Fünfsternehotels El Transcantabrico entdecken Sie die wundervollen Landschaften sowie die kulturellen und kulinarischen Reichtümer Nordspaniens.
An Bord des rollenden Fünfsternehotels El Transcantabrico entdecken Sie die wundervollen Landschaften sowie die kulturellen und kulinarischen Reichtümer Nordspaniens.
Er besteht aus 4 neu eingerichteten und dekorierten Salonwagen aus den 1920-er Jahren, sowie aus Waggons mit Junior Suiten und Deluxe Suiten.
Die Mahlzeiten an Bord werden in den Restaurantwagen mit gediegenem Ambiente serviert. Abends erwartet Sie ein herzlicher Empfang an der Bar mit musikalischer Unterhaltung und organisierten Aktivitäten.

ab CHF 2'115.–

Reisevarianten

León - Santiago de Compostela - León
León - Santiago de Compostela - León
El Transcantabrico Clasico

Dauer: 8 Tage / 7 Nächte
ab CHF 4'495.–
Santiago de Compostela – San Sebastian – Santiago de Compostela
Santiago de Compostela – San Sebastian – Santiago de Compostela
El Transcantabrico Gran Lujo

Dauer: 8 Tage / 7 Nächte
ab CHF 6'175.–
Weitere Reiseverianten mit El Transcantabrico Clasico
Santiago de Compostelo – Santander – Santiago de Compostelo
Dauer: 5 Tage

Leon – Santander – Leon
Dauer: 4 Tage


Preis auf Anfrage

Leistungen

Im Preis inbegriffen
  • Angegebene Anzahl Übernachtungen im Zug in der gewählten Kategorie
  • Alle Bordmahlzeiten vom Mittagessen des ersten Tages bis zum Frühstück des letzten Tages, bestehend aus A-la-carte-Frühstück oder Frühstücksbuffet, erlesener Gastronomie an Bord oder in erstklassigen Restaurants und einem Galadinner an Bord (Mittag- und Abendessen: typisch andalusisches 3 Gang Menü, inklusive Wein, Wasser und Kaffee)
  • Mehrsprachige Reiseleitung
  • Ausflüge inkl. Eintritte für die Museen und Sehenswürdigkeiten gemäss Programm
  • Live-Musik und Abend im Pub-Wagen
  • Aktivitäten an Bord (Show Cooking, Tanz usw.)
  • Luxusreisebus, der den Zug auf der Reiseroute begleitet
  • Tageszeitungen und Zeitschriften
  • Reiseunterlagen
Im Preis nicht inbegriffen
  • An- und Rückreise per Zug oder Flug zum Abfahrtsort des Zuges
  • Barkonsumation im Zug
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben
  • Hotelübernachtungen im Ort
  • Annullationskosten- und Reiseversicherung
Weitere Leistungen
Leistungen Preis in CHF
Vor- oder Nachprogramme in Spanien Preis auf Anfrage
Flug Schweiz – Spanien– Schweiz Preis auf Anfrage

Kategorien

Kategorie Gran Clase (Clasico)
Kategorie Gran Clase (Clasico)
Die Abteile Gran Clase (Clasico) verfügen über ein Doppelbett.
Kategorie Deluxe Suiten (Gran Lujo)
Kategorie Deluxe Suiten (Gran Lujo)
Die Deluxe Suiten (Gran Lujo) verfügen über ein Doppel- oder zwei Einzelbetten, sowie einen Wohnraum mit Bettcouch.

León - Santiago de Compostela - León

Reiseprogramm León - Santiago de Compostela
1. Tag: León – Cistierna
Individuelle Anreise nach León und Treffen in der Stadt am Mittag. Besichtigung dieser geschichtsträchtigen Stadt. Nach dem Mittagessen Rückkehr zum Zug. Kabinenbezug und Empfang durch die Crew. Fahrt nach Cistierna und Zeit zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung in Cistierna. (MA)

2. Tag: Cistierna – Villasana de Mena
Am Vormittag Besichtigung der römischen Villa La Olmeda in Saldaña und ihrer wunderschöne Mosaiksammlung. Danach besichtigen Sie in der Provinz Palencia die romanischen Orte Carrion de los Condes, Villalcazar de Sirga und Fromista. Rückkehr zum Zug und Fahrt durch das Mena-Tal und seine grandiosen Landschaften. Abendessen und Übernachtung in Villasana de Mena/Mercadillo.
(FMA)

3. Tag: Villasana de Mena – Bilbao – Santander
Zugfahrt bis Bilbao, einer Stadt, die es nach dem industriellen Niedergang geschafft hat, sich in eine sehenswerte, lebhafte Stadt zu verwandeln, der Eintritt ins Guggenheim Museum ist inbegriffen. Während dem Mittagessen Fahrt nach Santander, der eleganten Hauptstadt Kantabriens. Zeit zur freien Verfügung und Stadtbesichtigung. Abendessen in einem typischen Restaurant, danach können Sie nach Wunsch das Kasino besichtigen.
Übernachtung in Santander. (FMA)

4. Tag: Santander – Cabezón de la Sal – Ribadesella – Arriondas
Fahrt bis Cabezón de la Sal, Ausgangspunkt zur Besichtigung der Grotte La Neocueva von Altamira, massgebliches Beispiel prähistorischer Höhlenkunst, danach Santillana del Mar, eine Ortschaft mit einer vollkommen erhaltenen mittelalterlichen Altstadt. Zugfahrt zum Küstenort Ribadesella in Asturien. Freie Zeit zur Besichtigung, danach Fahrt nach Arriondas. Abendessen und Übernachtung in Arriondas. (FMA)

5. Tag: Arriondas – Oviedo – Candás
Im Naturpark Picos de Europa Besichtigung des Heiligtums von Covadonga. Vor der Rückkehr zum Zug Besuch des Enol-See und Cangas de Onis, der ersten mittelalterlichen Hauptstadt des Königreichs Asturien. Reise bis Oviedo, einer monumentalen Stadt. Freier Nachmittag mit fakultativer Stadtbesichtigung. Abendessen an Bord und Übernachtung in Candás. (FMA)

6. Tag: Candás – Avilés – Gijón – Luarca
Der Tag beginnt mit der Besichtigung von Avilés, einer tausendjährigen Stadt, die ihre kostbare Altstadt bewahrt hat. Weiter nach Gijón, einer maritimen Stadt mit einem vielfältigen Kulturangebot. Besichtigung und Mittagessen. Zugfahrt bis Luarca, die Villa Blanca (weisse Stadt) an der Costa Verde (grüne Küste). Freier Nachmittag. Abendessen und Übernachtung in Luarca. (FMA)

7. Tag: Luarca – Ribadeo – Viveiro
Zugfahrt nach Ribadeo in Galicien, danach Fahrt im Reisebus bis zum Strand von As Catedrais an der Küste der Provinz Lugo. Bei Ebbe ist er einer der spektakulärsten Strände der Welt. Mittagessen in Ribadeo und nachmittags Besichtigung des historischen Städtchen Viveiro, Hauptstadt des Landkreises A Mariña Occidental. Abendessen und Übernachtung in Viveiro. (FMA)

8. Tag: Viveiro – Ferrol – Santiago de Compostela
Während dem letzten Frühstück an Bord Weiterfahrt nach Ferrol. Transfer im Reisebus zum Wallfahrtsort Santiago de Compostela. Besichtigung der Hauptstadt Galiciens mit seinen Kulturschätzen wie der Kathedrale oder der Plaza del Obradoiro. Danach ist das Ende der Reise erreicht. Individuelle Rückreise an Ihrem Wohnort. (F)
Reiseprogramm Santiago de Compostela - León
1. Tag: Santiago de Compostela – Viveiro
Individuelle Anreise nach Santiago de Compostela und Treffen in der Stadt am Mittag. Nach dem Empfang Besichtigung der emblematischen Hauptstadt Galiciens mit seinen Kulturschätzen wie der Kathedrale oder der Plaza del Obradoiro. Nach dem Mittagessen Transfer bis Ferrol und Empfang durch die Crew an Bord des Zuges. Fahrt bis zum historischen Städtchen Viveiro, Hauptstadt des Landkreises A Mariña Occidental. Abendessen und Übernachtung in Viveiro. (MA)

2. Tag: Viveiro – Ribadeo – Luarca
Zugfahrt bis Ribadeo an der Grenze zwischen Galicien und Asturien. Besuch des Strandes von As Catedrais an der Küste der Provinz Lugo, welcher bei Ebbe einer der spektakulärsten Strände der Welt ist.
Mittagessen in Ribadeo und weiter durch den asturischen Okzident bis Luarca, die Villa Blanca (weisse Stadt) an der Costa Verde (grüne Küste). Abendessen und Übernachtung in Luarca. (FMA)

3. Tag: Luarca – Avilés – Gijón – Oviedo – Candás
Nach der Zufahrt bis Candás ist unser erstes Ziel Avilés, eine tausendjährige Stadt, die ihre kostbare Altstadt bewahrt hat. Weiter nach Gijón, einer maritimen Stadt mit einem vielfältigen Kulturangebot. Besichtigung und Mittagessen. Zugfahrt bis Oviedo, historische Hauptstadt des Königreichs Asturien. Besichtigung und Zeit zur freien Verfügung. Abendessen an Bord und Übernachtung in Candás. (FMA)

4. Tag: Candás – Arriondas – Llanes
Fahrt bis Arriondas. Besuch des Naturparks Picos de Europa, um das Heiligtum von Covadonga zu besichtigen. Rückkehr zum Zug via dem Enol-See und Cangas de Onis, der ersten mittelalterlichen Hauptstadt des Königreichs Asturien. Fahrt bis Llanes, einem hübschen Küstenstädtchen im Osten Asturiens. Besichtigung und freie Zeit. Abendessen und Übernachtung in Llanes. (FMA)

5. Tag: Llanes – Cabezón de la Sal – Santillana del Mar – Santander
Zugfahrt Richtung Kantabrien zur Grotte La Neocueva von Altamira, massgebliches Beispiel prähistorischer Höhlenkunst, danach Santillana del Mar, eine Ortschaft mit einer vollkommen erhaltenen mittelalterlichen Altstadt. Zugfahrt bis Santander, der eleganten Hautstadt Kantabriens. Zeit zur freien Verfügung und Stadtbesichtigung. Abendessen in einem typischen Restaurant, danach können Sie nach Wunsch das Kasino besichtigen. Übernachtung in Santander. (FMA)

6. Tag: Santander – Bilbao – Villasana de Mena
Während dem Frühstück an Bord Ankunft in Bilbao an, einer Stadt, die es nach dem industriellen Niedergang geschafft hat, sich in eine sehenswerte, lebhafte Stadt zu verwandeln. In der Besichtigung ist der Eintritt ins berühmte Guggenheim Museum inbegriffen. Mittagessen und freier Nachmittag. Rückkehr zum Zug und Transfer nach Villasana de Mena/Mercadillo. Abendessen und Übernachtung in Villasana. (FMA)

7. Tag: Villasana de Mena – Cistierna
Fahrt ins Landesinnere von Kastilien, durch das Mena-Tal und seine grandiosen Landschaften. Der Vormittag ist der romanischen Kunst in der Provinz Palencia gewidmet. Besichtigung dreier Dörfer mit wahren Kunstschätzen: Carrion de los Condes, Villalcazar de Sirga und Fromista. Typisches Mittagessen in Villalcazar, danach Besichtigung der römischen Villa La Olmeda in Saldaña. Rückkehr zum Zug und Fahrt bis Cistierna. Abendessen und Übernachtung in Cistierna. (FMA)

8. Tag: Cistierna – León
Während dem letzten Frühstück an Bord Weiterfahrt von Cistierna nach León. Das reiche geschichtliche Erbe dieser Stadt wird Ihnen gefallen. Ende der Reise nach der Besichtigung von León. Individuelle Rückreise zu Ihrem Wohnort. (F)
Reisedaten
Reisedaten 2018 Santiago de Compostela - León León - Santiago de Compostela
Mai 12, 26 19
Juni 9, 23 2, 16, 30
Juli 7, 21 14, 28
August 19 12
September 15, 29 8, 22
Oktober 13 6
Preisbeispiele
Leon – Santiago de Compostela oder
Santiago de Compostela – Leon
Preis in CHF
Suite Gran Clase, Doppel 4'495.–
Suite Gran Clase zur Alleinbenutzung 6'790.–
Preisbeispiele der weiteren Reisevarianten auf Anfrage.

Santiago de Compostela - San Sebastian - Santiago de Compostela

Reiseprogramm Santiago de Compostela – San Sebastian
1. Tag: Santiago de Compostela – Viveiro
Individuelle Anreise nach Santiago de Compostela und Treffen in der Stadt am Mittag. Nach dem Empfang Besichtigung der Altstadt, seit fast tausend Jahren ein bedeutendes Wallfahrtszentrum mit unzähligen Kulturschätzen. Nach dem Mittagessen Fahrt im Reisebus bis Ferrol, wo Sie die Crew an Bord des Zuges erwartet. Fahrt Richtung Viveiro. Abendessen und Übernachtung im historischen Städtchen Viveiro. (MA)

2. Tag: Viveiro – Ribadeo – Luarca
Zugfahrt bis Ribadeo an der Grenze zwischen Galicien und Asturien. Fahrt mit dem Reisebus bis zum Strand von As Catedrais an der Küste der Provinz Lugo, bei Ebbe einer der spektakulärsten Strände der Welt.
Mittagessen in Ribadeo und freie Zeit bis zur Rückkehr zum Zug. Weiterfahrt durch den asturischen Okzident bis Luarca, die Villa Blanca (weisses Dorf) an der Costa Verde (grüne Küste). Abendessen und Übernachtung in Luarca. (FMA)

3. Tag: Candás –Avilés – Gijón – Luarca – Oviedo
Ankunft mit dem Zug in Candás, Besichtigung von Avilés, einer tausendjährigen Stadt, die ihre kostbare Altstadt bewahrt hat. Fahrt nach Gijón, einer maritimen Stadt mit einem vielfältigen Kulturangebot. Besichtigung und Mittagessen. Zugfahrt bis Oviedo, monumentale Stadt und historische Hauptstadt des Königreichs Asturien. Besichtigung und freie Zeit. Abendessen an Bord und Übernachtung in Candás. (FMA)

4. Tag: Arriondas – Cangas de Onis – Llanes
Wir begeben uns nach Arriondas, bis zum Nationalpark Picos de Europa und besichtigen das Heiligtum von Covadonga. Weiter bis zum Enol-See und über Cangas de Onis, der ersten mittelalterlichen Hauptstadt des Königreichs Asturien zurück zum Zug. Fahrt nach Llanes, einem herzigen Küstenstädtchen im Osten Asturiens. Besichtigung und freie Zeit. Abendessen und Übernachtung in Llanes. (FMA)

5. Tag: Llanes – Potes – Cabezón de la Sal
Zugfahrt von Asturien bis Kantabrien und Transfer im Reisebus durch die La Hermida-Schlucht bis zum Wallfahrtsort Santo Toribio de Liebana. Weiter zur Besichtigung von Potes, einem lieblichen Landstädtchen mit Brücken und Türmen. Mittagessen und freie Zeit. Abendessen und Übernachtung in Cabezón de la Sal. (FMA)

6. Tag: Cabezón de la Sal – Santillana del Mar – Santander
Besichtigung der Grotte La Neocueva von Altamira, massgebliches Beispiel prähistorischer Höhlenkunst. Ebenfalls Besuch von Santillana del Mar, einer Ortschaft mit einer vollkommen erhaltenen mittelalterlichen Altstadt. Am Nachmittag begeben Sie sich nach Santander, der eleganten Hauptstadt der Region Kantabrien. Nach dem Abendessen können Sie nach Wunsch das Kasino besichtigen. Übernachtung in Santander. (FMA) 7. Tag Santander – Bilbao – Villasana de Mena Zugfahrt bis Bilbao, einer Stadt, die es nach dem industriellen Niedergang geschafft hat, sich in eine sehenswerte, lebhafte Stadt zu verwandeln. Sie besichtigen eines ihrer Highlights: das berühmte Guggenheim Museum. Freier Nachmittag und Rückkehr zum Zug. Abendessen und Übernachtung in Villasana de Mena/Mercadillo. (FMA)

8. Tag: Villasana de Mena – San Sebastian
Nach dem letzten Frühstück an Bord des Zuges kommen Sie in Bilbao an, wo bereits der Reisebus nach San Sebastian wartet. Besichtigung von San Sebastian, einer Stadt, die vor Eleganz und Schönheit glänzt. Es ist ein wichtiger kultureller Treffpunkt. Ende der Reise nach der Besichtigung von San Sebastian und individuelle Rückreise an Ihren Wohnort. (F)
Reiseprogramm San Sebastian – Santiago de Compostela
1. Tag: San Sebastian – Bilbao – Villasana de Mena
Individuelle Anreise nach San Sebastian und Treffen in der Stadt am Mittag. Mittagessen, danach Besichtigung von San Sebastian, einer Stadt, die vor Eleganz und Schönheit glänzt und ein wichtiger kultureller Treffpunkt ist. Transfer im Reisebus nach Bilbao, wo Sie der El Transcantabrico erwartet. Empfang und Bezug der Kabinen. Während dem Abendessen Fahrt bis Villasana de Mena. Übernachtung in Villasana de Mena/Mercadillo. (MA)

2. Tag: Villasana de Mena – Bilbao – Santander
Während dem Frühstück Fahrt nach Bilbao. Die Besichtigung der Hauptstadt der Provinz Bizkaia beinhaltet den Eintritt zum berühmten Guggenheim Museum. Am späten Vormittag Fahrt nach Santander, Mittagessen an Bord.
Freie Zeit und Besichtigung der eleganten Hauptstadt Kantabriens. Nach dem Abendessen können Sie nach Wunsch das Kasino besichtigen. Übernachtung in Santander. (FMA)

3. Tag: Santander – Potes – Cabezón de la Sal
Zugfahrt bis Unquera, Umsteigen auf den Reisebus. Durch die La Hermida-Schlucht geht es via Potes, einem lieblichen Landstädtchen mit Brücken und Türmen, zum Wallfahrtsort Santo Toribio de Liebana. Mittagessen und freier Nachmittag vor der Rückkehr zum Zug. Abendessen und Übernachtung in Cabezón de la Sal. (FMA)

4. Tag: Cabezón de la Sal – Santillana del Mar – Arriondas
Besichtigung der Grotte La Neocueva von Altamira, massgebliches Beispiel prähistorischer Höhlenkunst. Besuch von Santillana del Mar, einer Ortschaft mit einer vollkommen erhaltenen mittelalterlichen Altstadt. Zugfahrt bis zum Küstenort Ribadesella in Asturien. Freie Zeit zur Besichtigung bis zur Abfahrt nach Arriondas. Abendessen und Übernachtung in Arriondas. (FMA)

5. Tag: Arriondas – Oviedo – Candás
Besuch des Naturparks Picos de Europa, um das Heiligtum von Covadonga zu besichtigen. Rückkehr zum Zug via dem Enol-See und Cangas de Onis, der ersten mittelalterlichen Hauptstadt des Königreichs Asturien. Reise bis Oviedo, monumentale Stadt und historische Hauptstadt des Königreichs Asturien. Freier Nachmittag mit fakultativer Stadtbesichtigung. Abendessen an Bord und Übernachtung in Candás. (FMA)

6. Tag: Candás – Avilés – Gijón – Luarca
Der Tag beginnt mit der Besichtigung von Avilés, einer tausendjährigen Stadt, die ihre kostbare Altstadt bewahrt hat. Weiter nach Gijón, einer mediterranen Stadt mit einem vielfältigen Kulturangebot. Besichtigung und Mittagessen. Zugfahrt bis Luarca, einem hübschen Küstendorf an privilegierter Lage. Freier Nachmittag. Abendessen und Übernachtung in Luarca. (FMA)

7. Tag: Luarca – Ribadeo – Viveiro
Wir durchqueren den westlichen Teil Asturiens bis Ribadeo, der ersten Ortschaft in Galicien, wo der Zug anhält. Fahrt im Reisebus bis zum Strand von As Catedrais, bei Ebbe einer der spektakulärsten Strände der Welt. Rückkehr nach Ribadeo zum Mittagessen und nachmittags Zugfahrt bis ins historische Städtchen Viveiro. Abendessen und Übernachtung in Viveiro. (FMA)

8. Tag: Viveiro – Santiago de Compostela
Während dem letzten Frühstück an Bord Weiterfahrt mit dem Zug von Viveiro nach Ferrol. Mit dem Reisebus erreichen Sie die Endstation Ihres Abenteuers: Santiago de Compostela, seit fast tausend Jahren ein bedeutendes Wallfahrtszentrum mit unzähligen Kulturschätzen. Ende der Reise nach der Besichtigung von Santiago de Compostela. Individuelle Rückreise an Ihren Wohnort. (F)
Reisedaten
Reisedaten 2018 Santiago de Compostela – San Sebastian San Sebastian – Santiago de Compostela
April 21 28
Mai 5, 19 12, 26
Juni 2, 16, 30 9, 23
Juli 14, 28 7, 21
August 25 18
September 8, 22 1, 15, 29
Oktober 6, 20 13
Preisbeispiele
Santiago de Compostela – San Sebastian oder
San Sebastian – Santiago de Compostela
Preis in CHF
Deluxe Suite, Doppel 6'175.–
Deluxe Suite zur Alleinbenutzung 9'515.–

Kontakt

Kontakt

Ihre Reiseberater

Benjamin Simeon

Telefon +41 (0)31 378 00 90
E-Mail erlebniszuege@railtour-frantour.ch

MO-FR 9.00-18.00 Uhr
Flyer "Erlebniszüge Europa" als iPaper
Flyer "Erlebniszüge Europa" als iPaper
Hier können Sie den Flyer "Erlebniszüge Europa" als iPaper downloaden.
Frantour Staedtereisen Frantour Aktivferien Frantour Gruppenreisen Frantour Bahnerlebnisse Frantour Freizeitparks Frantour Wellness Frantour Ferien Am Meer Frantour WhatsApp Frantour Facebook Frantour Twitter Frantour GooglePlus Frantour Instagram Frantour Bahn Hotel Frantour Hotel Frantour Flug Hotel